Über uns

Wer wir sind

Die Vereinigung Hamburger Religionslehrerinnen und –lehrer (VHRR) setzt sich als politisch und kirchlich unabhängiger Fachverband seit 1967 für die Belange des Religionsunterrichts in Hamburg ein. Mit über 200 Mitgliedern sind wir einer der größten Religionslehrerverbände in Deutschland.

In fünf Jahrzehnten konnten wir durch intensive Diskussionen und Lobbyarbeit viel erreichen.

In den 1970er Jahren arbeiteten wir für den Fortbestand des Religionsunterrichts an den Schulen und seine inhaltliche Neuorientierung.

In den späten 1980er und den 1990er trug die Vereinigung wesentlich zur konzeptionellen Öffnung des Religionsunterrichts bei und prägte auch die bundesweite Diskussion mit.

In den letzten Jahren trieb die Vereinigung die Reform der Lehramtsausbildung voran und setzte sich mit den veränderten Rahmenbedingungen (Arbeitszeitmodell, neue Stundentafel etc.) auseinander.

Die fortlaufenden Veränderungen (z.B. selbstverantwortete Schulen, Profil-Oberstufe, Zentralabitur, Weiterentwicklung des RU für alle nach Abschluss der Staatsverträge mit den muslimischen, alevitischen und jüdischen Religionsverbänden) erfordern weiterhin eine intensive Mitgestaltung durch uns Praktiker, den Austausch unter Kolleginnen und Kollegen sowie die gegenseitige Unterstützung.

>>zurück

>>Was wir wollen

>>Was wir tun

>>Wie wir arbeiten

 

 

Termine VHRR

Nächster Sitzungstermin des Arbeitsausschusses:

Mo., 26. November 2018,  

19.00 - 21.00 Uhr,

Dorothee-Sölle-Haus,

Königstraße 54;

Thema: RufA 2.0 - Wie positionieren wir uns? Was ist unser Selbstver-ständnis als Interessens-vertretung des RUs und der Fachlehrer*innen in HH?

Interessierte Kolleginnen und Kollegen sind herzlich willkommen!

Info- und Austausch-veranstaltungen der VHRR für alle Kolleginnen und Kollegen (werden als Fortbildung anerkannt):

Erläuterungen zum RUfA (2.0): Organisationsform, rechtliche Grundlagen, Beteiligte ... (Ref.: Andreas Gloy/PTI)

Mo., 26. November 2018,  

17.30 - 18.45 Uhr,

Dorothee-Sölle-Haus,

Königstraße 54

Abitur Religion: Quo vadis? - Ein kritisch-konstruktiver Austausch mit dem Fachreferenten Jochen Bauer (BSB)

11. Februar 2019,  

19.00 - 20.30 Uhr,

LI, FD 3, R 315

Save the dates

Lehrer/innen-Gottesdienst mit Bischöfin Fehrs

27. August 2019, 17.00 Christuskirche Eimsbüttel

 

News

ARTIKEL

Schulstunde im Plural - Ein Besuch im Hamburger "Religionsunterricht für alle" von Hedwig Gagfa in zeitzeichen 09/2017

Radiosendung

Zur Zukunft des Religionsunterrichts mit einem Beitrag aus Hamburg (Deutschlandfunk/Campus & Karriere; 27.5.2017)

In der Mediathek

Radiosendung

Interreligiöses Lernen - Schulfach Toleranz mit einem Bericht über den RU an zwei Hamburger Schulen (Deutschlandfunk Kultur; 08.05.2017)

Veröffentlichung

Die Weiterentwicklung des Hamburger Religions-unterrichts in der Diskus- sion zwischen Ver- fassungsrecht und Schul- pädagogik  (J. Bauer; Fachreferent Religion/BSB) Bauer_ZevKR_59_3-4_227-256.pdf

Do

19

Sep

2013

Leserbriefe

Sagen Sie uns und allen Leserinnen und Lesern der VHRR-Informationen Ihre Meinung!

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge rund um den Religonsunterricht!

 

 

2 Kommentare