Erläuterung der Stundentafel für das Gymnasium

Jahrgänge 5 und 6

  • Religion muss im Umfang von 4 Wochenstunden à 45min, also insgesamt 152 Stunden à 45min erteilt werden (APO-GrundStGy, Anlage 6).
  • Religion muss in beiden Jahrgangsstufen unterrichtet werden (APO-GrundStGy §36, Absatz 3, Nummer 7).
  • Ein Alternativfach ist nicht vorgesehen.
  • Die Erziehungsberechtigten haben das Recht, ihr Kind vom Religionsunterricht abzumelden, es muss dann anderweitig (z. B. in der Parallelklasse) unterrichtet werden. (GG Art. 7, Absatz 2) [kommt aber äußerst selten vor]

 Jahrgänge 7 bis 10

  •  Religion muss im Umfang von 6 Wochenstunden à 45min, also insgesamt 228 Stunden à 45min erteilt werden (APO-GrundStGy, Anlage 6).
  • Religion muss hier nicht in allen Jahrgängen angeboten werden. Die Rahmenpläne legen jedoch nahe, dass ein Teil des Religionskontingents in den Jahrgängen 7 oder 8 und ein weiterer Teil in den Jahrgängen 9 und 10 erteilt wird, zwingend ist diese Vorgabe aber nicht.
  • Religion muss in Wahlpflichtalternative mit Philosophie angeboten werden. Schüler müssen individuell (!) wählen, eine klassenweise (Zwangs-)Einteilung ist nicht zulässig. (Schulgesetz §7, Absatz 4; i.S. von GG 7, Absätze 2 und 3;).
  • Ein Kombinationsfach Religion/Philosophie ist nicht zulässig und nicht vorgesehen (Schulgesetz §7, Absatz 4; widerspräche GG  Art. 7, Absätze 2 und 3). Unabhängig davon kann mit Philosophie phasen(!)weise fachübergreifend zusammengearbeitet werden - wie mit allen anderen Fächern auch.

 Jahrgänge 11 und 12 (S1 bis S4)

  •  Religion muss in allen 4 Semestern angeboten werden. Schüler müssen 4 Semester Religion oder Philosophie belegen, müssen die Kurse aber nicht einbringen. (APO-AH §7, Absatz 2). Es können auch beide Fächer parallel besucht werden.
  • Religion kann schriftliches und mündliches Prüfungsfach sein.

 

 

Termine VHRR

Mitgliederversammlung

Fr., 21. September 2018,

19.00- 20.00 Uhr,

PTI Hamburg

Königstraße 54

Interessierte Kolleginnen und Kollegen sind herzlich willkommen!

Nächster Sitzungstermin des Arbeitsausschusses

Di., 16. Oktober 2018,  

Come together: 18.30 , Sitzung: 19.00 - 21.00 Uhr,

Dorothee-Sölle-Haus,

Königstraße 54

Interessierte Kolleginnen und Kollegen sind herzlich willkommen!

Save the dates

RU-Tag 2018 und    Jubiläum VHRR

21. September 2018

Ort: PTI, Dorothee-Sölle-Haus, Königstraße 54

Mehr Informationen

Lehrer/innen-Gottesdienst mit Bischöfin Fehrs

27. August 2019, 17.00 Christuskirche Eimsbüttel

 

News

ARTIKEL

Schulstunde im Plural - Ein Besuch im Hamburger "Religionsunterricht für alle" von Hedwig Gagfa in zeitzeichen 09/2017

Radiosendung

Zur Zukunft des Religionsunterrichts mit einem Beitrag aus Hamburg (Deutschlandfunk/Campus & Karriere; 27.5.2017)

In der Mediathek

Radiosendung

Interreligiöses Lernen - Schulfach Toleranz mit einem Bericht über den RU an zwei Hamburger Schulen (Deutschlandfunk Kultur; 08.05.2017)

Veröffentlichung

Die Weiterentwicklung des Hamburger Religions-unterrichts in der Diskus- sion zwischen Ver- fassungsrecht und Schul- pädagogik  (J. Bauer; Fachreferent Religion/BSB) Bauer_ZevKR_59_3-4_227-256.pdf

Do

19

Sep

2013

Leserbriefe

Sagen Sie uns und allen Leserinnen und Lesern der VHRR-Informationen Ihre Meinung!

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge rund um den Religonsunterricht!

 

 

2 Kommentare